Springe zum Hauptinhalt der Seite


Veranstaltungen

ELER und Umwelt

ELER & Umwelt

Welche Möglichkeiten bietet die neue EU-Förderperiode für den Umwelt- und Naturschutz?

Online-Tagung am 2. und 3. März 2021

Auch in der neuen Förderperiode werden sich zahlreiche Akteure für den Natur- und Umweltschutz in der Agrar- und Forstlandschaft einsetzen. Ziel der Tagung ist es, Perspektiven für entsprechende Fördermöglichkeiten – insbesondere im Rahmen des ELERs – aufzuzeigen. Die Tagung bietet den Teilnehmern Raum, um ihre Bedarfe einzubringen und sich auszutauschen.

Das erwartet Sie

In insgesamt acht Workshops stellen Verbände und Vereine ihre Fachthemen vor und bieten Raum zur Diskussion.

  • Neue Modelle zur Umsetzung regionaler Agrarnaturschutzmaßnahmen
    Wie können überbetriebliche Kollektive regionale Naturschutzziele umsetzen? Welche förderrechtlichen Voraussetzungen und Rahmenbedingungen müssen für eine erfolgreiche Umsetzung gegeben sein?
    Deutscher Verband für Landschaftspflege (DVL) e. V.
  • Die Zukunft der Moorbewirtschaftung
    Ist die landwirtschaftliche Nutzung feuchter Standorte realistisch? Wie lassen sich Verarbeitungs- und Absatzmöglichkeiten für Moorprodukte erfolgreich etablieren?
    Verband der Landwirtschaftskammern (VLK) und Deutscher Verband für Landschaftspflege e. V. (DVL)
  • Verpachtung nach Gemeinwohlkriterien
    Wie können Ziele für Umwelt, Klima, Tierwohl und die Gesellschaft durch die gezielte Auswahl von Landverpachtenden erreicht werden?
    Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL)
  • Praxisnahe Impulse für zukünftige Fördermöglichkeiten
    Welche in F.R.A.N.Z. erprobten Naturschutzmaßnahmen bewähren sich in der Landwirtschaft? Eignet sich die "NatApp" als digitales Tool zur Dokumentation von Agrarumwelt- und Klimaschutzmaßnahmen?
    Deutscher Bauernverband (DBV) und Umweltstiftung Michael Otto
  • Effektiver Grünlandschutz im Rahmen der neuen GAP
    Wie müssen Fördermöglichkeiten ausgestaltet sein, damit Grünland-Erhaltungsziele erreicht werden?
    Naturschutzbund Deutschland (NABU)
  • Honorierung von Ökosystemleistungen
    Welchen Mehrwert für Natur und Umwelt bietet der Ökolandbau und wie lassen sich diese Leistungen in Wert setzen?
    Bioland e. V.
  • Thema noch offen
    N. N.
    Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
  • Waldumbau in Zeiten des Klimawandels
    Sind Ihnen gute Ansätze oder Projekte bekannt? Dann melden Sie sich gerne bei uns!
    N. N.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Umwelt- und Naturschutzakteure, Maßnahmenverantwortliche und Akteure der verschiedenen Verwaltungsebenen, land- und forstwirtschaftliche sowie naturschutzfachliche Praxis, Wissenschaft und Verbände.

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.